Kapitel 2: Aggression

Einführung Aktivwerden: Wechsel in den Aktivpol. Im Verlauf einer aristotelisch strukturierten Erzählung entsprechen die Aktivpole oder das Aufbrechen der Aggression dem zweiten Akt im Erzählstück. Von der dramatischen Struktur her handelt es sich um das Scheitern eines Lösungsversuchs. Der*die bisher passive Held*in, der*die an der Welt und ihren Missständen persönlich gelitten hat, wird nun aktiv. […]

Verbindung zu anderen Modellen

Im Laufe der nächsten fünf Jahre habe ich das nun also vom aristotelischen Dramadreieck inspirierte Denkmodell des Beziehungs- und Entwicklungsdreiecks aufgebaut und verfeinert und vor allem mit anderen Denkmodellen abgeglichen und die Denkmodelle über eine vergleichende Lektüre in einen synthetischen Zusammenhang miteinander gebracht. So habe ich verschiedene Textreihen entwickelt, in denen ich nach einer gründlichen […]